DSC02229 2.JPG

Mich fasziniert, dass man mit den Pferden auf einer Ebene kommuniziert, die keine Sprache, sondern etwas anderes ist.

STEFANIE KUHN

Seit wann bist du beruflich als Trainer unterwegs?

2008

In welchen Verbänden bist du aktiv?

EWU und DQHA/AQHA

Was sind deine Lieblingsdisziplinen?

Trail und Showmanship

Was ist dein größter Erfolg?

German Open 2019 bestes Jungpferd Trail 5-jährig

German Open 2021 bestes Jungpferd Youngstar Challenge 7-jährig

Was fasziniert dich an der Zusammenarbeit mit Pferden?

Mich fasziniert das Tier, das so fein ist und so deutlich auf unsere Körpersprache reagiert. Die wortlose Kommunikation fasziniert mich am meisten.

Was sind deine reiterlichen Pläne und Ziele für die Zukunft?

Western Riding Erfahrung sammeln und den Galoppwechsel bei meiner Stute ausbauen.

Was hast du auf jedem Turnier dabei?

Menschen, die einem helfen und emotional zur Seite stehen.

Was ist deine Trainingsphilosophie?

Das Training soll langfristig gesehen gesunderhaltend und individuell sein.

Von wem wurdest du reiterlich am stärksten geprägt?

Stefan Ostiadal und Henning Daude

Was sind deine Stärken?

Ich kann mich schnell auf Pferd und Reiter einstellen und sehe was diese brauchen. Ich mach mir sehr viele Gedanken um das Training und alles rund herum und stehe immer als Ansprechpartner zur Seite.

Was sind deine Schwächen?

Ich bin sehr genau und perfektionistisch. 

Was muss dein "perfektes Pferd" können?

Optisch sollte es dunkel sein ohne viele Abzeichen, zwischen 155-160 cm groß, breit und muskulär gebaut und eine kräftige Hinterhand haben. Vom mind her sollte es unerschrocken sein und einen will to please haben.

Hast du ein Herzenspferd?

Ja, Moonlite Career (Moonie). Ich habe ihren kompletten Ausbildungsweg begleitet. Sie ist kein Kuschelpferd und nicht so menschenbezogen, aber trotzdem ist sie mein Herzenspferd, weil sie extrem cool, unerschrocken und motiviert im Training ist. Sie spiegelt mich und meine Emotionen sehr.

UNSERE VIDEOS

erhalte jetzt uneingeschränkten Zugriff